Sachkundeprüfung für Hundehalter

Vorbereitung auf den Niedersächsischen Sachkundenachweis

Viele kennen ihn unter dem Namen Hundeführerschein. Seit 2013 ist er in Niedersachsen Pflicht für Neuhundehalter*innen. Damit Sie auf die Prüfung optimal vorbereitet sind, biete ich Ihnen an,  alle Prüfungssituationen gemeinsam zu betrachten und an den Stellen zu trainieren, wo es noch etwas Nachholbedarf gibt. Wenn Sie sich nach der ersten Stunde bereits sicher genug für die Prüfung fühlen oder kleine Defizite selbst erarbeiten möchten, können wir direkt im Anschluss einen Prüfungstermin vereinbaren. Für den Hundeführerschein werden neben gewöhnlichen Alltagssituationen Kommandos trainiert, die bei der Prüfung abgefragt werden und Tierarztsituationen nachgestellt.

 

Kosten

50€ pro Einheit (60min)

Abnahme der Niedersächsischen Sachkundeprüfung für Hundehalter

Die Sachkundeprüfung für Hundehalter besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Die theoretische Prüfung erfolgt üblicherweise vor der Anschaffung eines Hundes und findet bei mir in der Regel schriftlich als Sammelprüfung statt. Wenn Sie aber möchten, komme ich für eine Einzelprüfung gerne zu Ihnen nach Hause. Sprechen Sie mich bei Interesse gerne auf den Preis an.

Die praktische Prüfung dauert eine Stunde pro Team und findet in zwei unterschiedlichen Gebieten statt. Der erste Teil wird in reizarmer Umgebung geprüft, der zweite im verkehrsöffentlichen Raum. Der Hund wird mit Alltagssituationen konfrontiert, Kommandos werden abgefragt und Tierarztsituationen nachgestellt.

Weiterführende Informationen zum Niedersächsischen
Hundegesetz finden sie HIER.

TERMINE FÜR DIE THEORETISCHE SACHKUNDEPRÜFUNG WERDEN BALD WIEDER BEKANNT GEGEBEN.

theoretische Prüfung


50€ Prüfungsgebühr

praktische Prüfung


Individuelle Terminvergabe
90€ Prüfungsgebühr

Terminvereinbarung

    Leider kommt es immer wieder vor, dass Antworten auf das Kontaktformular im Spam landen, kontrollieren Sie daher bitte ihren Spam-Ordner.